Mannequin

Eine Schaufensterpuppe ist eine Person, normalerweise eine Frau, die Haute Couture zeigt. Eine Schaufensterpuppe hat dafür eine spezielle, elegante Lauftechnik. Das Wort Schaufensterpuppe kommt aus dem mittelholländischen Wort “mannekijn” (männlich), eine Holzpuppe, die der Schneider verwendet, um seine Kleidungsentwürfe mit Stiften zu befestigen. Das Wort wurde schnell auf Französisch übernommen und verbreitete sich von dort aus weltweit durch die Modewelt. Das englische Wort Schaufensterpuppe bedeutet eher Schaufensterpuppe oder Schaufensterpuppe als das niederländische Wort für eine lebende Person. Im Mittelalter, als Flandern das europäische Zentrum der europäischen “Haute Couture” war, galt die öffentliche Zurschaustellung von Kleidung für Frauen als unangemessen, so dass männliche Seiten dieser Aufgabe zugeordnet wurden.

Leave a Comment