Art Nagel

Ein künstlicher Nagel ist ein künstlicher Nagel, der auf dem vorhandenen Nagel mit Acryl oder einem Gel hergestellt wird. Der künstliche Nagel kann zum Schutz des Naturnagels, Verschönerung oder zur Verlängerung des eigenen Nagels angebracht werden. Mit einer Verlängerung kann eine Spitze verwendet werden, oder der Nagel wird nur mit Gel oder Acryl mit einer Schablone gebaut. Ein künstlicher Nagel ist kein falscher Nagel! Sie können falsche Nägel in der Drogerie kaufen und bereit sein zu bleiben. Das ist schön, wenn Sie eine Woche lang einen langen Nagel wollen, aber bei falscher und / oder häufiger Anwendung den Naturnagel enorm schädigen können. Da der künstliche Nagel auf dem eigenen Nagel aufgebaut ist, ist die Wahrscheinlichkeit des “Anhebens” (das Lösen der Kanten) viel kleiner als bei einem festsitzenden Nagel. Der künstliche Nagel wirkt zudem natürlicher, weil er an die Form und Größe des eigenen Nagels angepasst ist.

Acrylnägel werden mittels eines Pulvers und einer Flüssigkeit gebildet. Wenn diese zusammenkommen, findet eine chemische Reaktion statt. Dadurch entsteht ein formbarer Ball, der auf den Nagel aufgebracht werden kann, so dass der künstliche Nagel modelliert wird. Der Acrylnagel ist ein relativ harter Nagel und ist kaum flexibel, so dass er leicht brechen kann.

Gel-Nägel werden mit Gel-Nagellack hergestellt, der Gel-Lack ist dicker als ein normaler Nagellack. Der Lack ist hart unter einer UV-, LED- oder CCFL-Lampe. Verschiedene Schichten müssen aufgetragen werden, wobei jede Schicht unter der Lampe gehärtet wird. Die Gelnägel sind flexibler als Acryl, weil sie weniger dick sind, aber immer noch sehr stark, so dass sie weniger schnell brechen, als wenn Sie keinen Nagellack hätten. Gel-Nägel können jetzt leicht zu Hause aufgetragen werden, UV-Lampen sind frei zu kaufen und Gel-Nagellack kann jetzt in jeder Apotheke erworben werden. Der Acrylnagel wird mit einer Feile so bearbeitet, dass er die gewünschte Form und Stärke hat. Dann kann ein Ornament, Acryl oder Nagellack aufgetragen werden.

Leave a Comment